Kassel Kohlefrei – Infoveranstaltung mit Franziska Buch

Wusstest du, dass in Kassel noch ein Kohlekraftwerk steht, das etwa 120.000 t Braunkohle pro Jahr verbrennt? Also den dreckigsten aller Energieträger, für den Wälder gerodet und noch immer Dörfer abgebaggert werden? Betrieben wird das Kraftwerk in der Dennhäuser Straße von den Städtischen Werken. Sie treiben so den Klimawandel weiter voran. Die Stadt Kassel möchte noch bis 2030 daran festhalten. Das wollen wir – Bürgerinnen und Bürger der Stadt Kassel so nicht hinnehmen!

Kassel kohlefrei ist ein Bündnis aus lokalen Gruppen und Privatpersonen, die sich für einen Kasseler Kohleausstieg so schnell wie möglich einsetzen und eine mittelfristige Wende der Wärmeversorgung anstreben. Die Aktivengruppe der Bürger*innen-Initiative wird unterstützt von Greenpeace, dem BUND, Fridays for Future, Klimagerechtigkeit Kassel, Transition Town und dem AStA, sowie zahlreichen Privatpersonen und Expert*innen, die uns in technischen Fragen beraten.

Wir werden in Kürze unsere Kampagne starten und möchten euch gerne darüber informieren.

Was hältst du von unseren Plänen? Wir hoffen auf einen bereichernden Austausch und freuen uns über Mitstreiter*innen, die Teil von kassel kohlefrei werden wollen. Komm also vorbei:

Mittwoch 07. August 2019, 20:00-22:00 Villa Locomuna Kölnische Str. 18334119 Kassel (West) (Haltestelle Aschrottstraße / Bebelplatz)

Franziska Buch (Umweltinstitut München / München raus aus der Steinkohle) wird die Veranstaltung mit einem Erfahrungsbericht einleiten. Im Anschluss wird sich kassel kohlefrei vorstellen und es wird Raum für Austausch und Nachfragen geben.

Für Snacks und Getränke ist gesorgt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Wir freuen uns auf euch!

Kontakt zu: kassel kohlefrei – für ein zukunftsfähiges Kassel über www.kassel-kohlefrei.de und info@kassel-kohlefrei.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.