Aufarbeitung in der Hochschulpolitik

Angestoßen durch ehemalige Mitglieder des AStA wurde Correctiv auf Kassel aufmerksam und zeigt anhand von unserer Studierendenschaft, welche strukturellen Fehler und deren Folgen in Studierendenschaften in Deutschland auftauchen können. Nur durch engagierte Studierende konnte die Steuernachmeldung gelingen. Wir sind froh die Steuerproblematik aufgearbeitet und abgeschlossen zu haben und bedanken uns bei allen die daran mitgewirkt haben.

Der AStA braucht jedes Jahr neue engagierte Mitglieder, die sich für ihre Kommiliton*innen einsetzen. Und das Engagement ist wichtig – egal ob den 4. Prüfungsversuch, unabhängige Prüfungsrechtsberatung, Waschbärbeutel, Fachschaftsarbeit, Waschbär Open Air, Nextbike, die Konfliktstelle für studentische Hilfskräfte, Kulturbetriebe wie das Café DesAStA und Kulturzentrum Färberei oder die erweiterte Freiversuchsregelung mit Notenverbesserungsoption – all das und noch viel mehr gäbe es ohne die verfasste Studierendenschaft nicht.

Die verfasste Studierendenschaft mit ihren Fachschaftsräten, StuPa, AStA und zahlreichen studentischen Initiativen leitet unverzichtbare Arbeit. Damit das so bleibt brauchen wir dich! (Jetzt muss man sich auch weniger Gedanken um die Steueraufarbeitung machen. 😉 )

Wie geht es weiter?
1. Morgen beginnt unsere Abstimmung für ein neues AStA Logo. Mit einem neuen Logo und den aufgearbeiteten Problemen schließen wir ein Kapitel in unserer Geschichte ab. (Viele von euch haben uns ohnehin schon gesagt, dass ihr uns eher mit den Waschbärbeuteln als mit unserem aktuellen Logo verbindet.)
2. In den nächsten Wochen sammeln wir dann einmal all unsere unsere Angebote für die Studierenden der Uni Kassel für euch und präsentieren sie über unsere Kanäle.
3. Anschließend stellen wir euch zahlreiche Möglichkeiten vor, sich in der Studierendenschaft zu engagieren und die Uni für alle Studis zu verbessern.
4. Im November könnt ihr Listen einreichen, um für das Studierendenparlament und eure Fachschaftsräte zu kandidieren.

Wir vernetzen uns zu dem Thema weiter mit anderen ASten, damit wie diesen Strukturproblemen vorbeugen können. Demokratie braucht Wandel, genauso auch Hochschuldemokratie. Macht mit! Wir suchen dich, deine Ideen und dein Engagement um die Uni Kassel für alle besser zu machen!