Hochschulpolitik, Politische Bildung und Antifaschismus

Hallo Studierende,

mein Name ist Can und ich bin in dieser Legislatur 1. Vorsitzender des AStA Kassel und Referent für Hochschulpolitik, politische Bildung und Antifaschismus. Ich bin somit Teil des AStA Vorstandes, als Vorstand führen wir die Rechtgeschäfte im Namen der Studierendenschaft durch, koordinieren die Referent*innen des AStA intern und repräsentieren die Studierendenschaft gegenüber der Uni, der Stadt, dem Land und anderen Kooperationspartner*innen.

Im Referat für Hochschulpolitik, politische Bildung und Antifaschismus arbeite ich gemeinsam mit meiner Sachbearbeiterin Hanna zu verschiedenen Arbeitsbereichen, dazu gehört die Ausgestaltung des Studiums. Wir setzen uns dafür ein die Studienbedingungen weiter zu verbessern und vertreten studentische Interessen in verschiedenen universitären Gremien. Die Abschaffung von Anwesenheitslisten in fast allen Studiengängen, die Einführung der mündlichen Ergänzungsprüfung (umgangssprachlich 4. Prüfungsversuch), und die Einführung der Freiversuchsregelung, sind einige der wichtigsten Meilensteine, die wir gemeinsam mit allen studentischen Vertreter*innen für euch errungen haben. Darüber hinaus setzen wir uns für eine radikale Demokratisierung der Universität ein, in der alle Statusgruppen hohes Mitbestimmungsrecht haben. Damit einher geht auch die Verteidigung und Schaffung von selbstverwalteten Freiräumen in allen Campi der Universität.

In unser Arbeitsfeld gehört auch die hochschul- wie allgemeinpolitische Vernetzungs- und Bündnisarbeit. Mit Initiativen, Gruppen, Gewerkschaften und Bewegungen auf Stadt- und Landesebene arbeiten wir in verschiedenen Bündnissen eng zusammen. Dabei setzen wir uns für eine antifaschistische, antirassistische, feministische und sozial gerechte Gesellschaft und Universität ein.

Im Bereich der politischen Bildung arbeiten wir an einer kritischen Politisierung der Studierendenschaft. Hierzu organisieren wir Vorträge, Seminare und Filmvorführungen mit verschiedenen studentischen Initiativen und Gruppen. Wir wollen in unserer Arbeit verschiedene Themenbereiche bedienen und kritisch auf die herrschende kapitalistische Moderne und die darin wurzelnden Probleme für Mensch, Gesellschaft, Tier und Umwelt blicken. Dabei unterstützen wir das vielfältige Engagement von Studierenden in Initiativen und Gruppen – organisatorisch, ideel und auch finanziell.

 

Wenn ihr Fragen, Probleme und Anmerkungen habt, dann kommt einfach in den Sprechstunden vorbei oder schreibt uns gern eine E-Mail.

 

Can Bali

 

E-Mail: can.bali@asta.uni-kassel.de

Sprechstunde: mittwochs 12-14 Uhr, nach Vereinbarung via E-Mail

Die Sprechstunde findet zurzeit online statt

Anschrift: Studierendenhaus, Universitätsplatz 10, 34127 Kassel

 

 

Sachbearbeitung für Hochschulpolitik, politische Bildung und Antifaschismus

 

Hanna Kirchner

 

E-Mail: hanna.kirchner@asta.uni-kassel.de

Sprechstunde: mittwochs 12-14 Uhr, nach Vereinbarung via E-Mail

Die Sprechstunde findet zurzeit online statt

Anschrift: Studierendenhaus, Universitätsplatz 10, 34127 Kassel