Fake News – Die ultimative Veranstaltung

03. + 10. MAI 2017:

F a k e  N e w s

an der UniKasselVersität

„Fake-News“ stehen für Falsche Nachrichten und Alternative Fakten. Woher kommen sie? Wofür stehen sie?, Wer verbreitet sie? Wie schützt man sich vor ihnen? Die soziologisch-wissenschaftliche Perspektive, sowie die Journalistisch- publizierende Sichtweise wird in unseren Veranstaltungen diskutiert.

Foto: Marlen Dido Grand

Beim ersten Vortrag der Veranstaltungsreihe wird Dr. Michael Dellwing, wissenschaftlicher Mitarbeiter und Wissenschaftler in der Makrosoziologie, an der Universität Kassel, halten. Er wird den Begriff „Fake News“ definieren und die soziologischen Aspekte des Themas vorstellen. Desweiteren stellt er einen Bezug zu der Produktion legitimer und illegitimer Ängste im Bereich der Medien und sozialen Netzwerke her, die die soziale Konstruktion von Angst schaffen. Im Anschluss an den Vortrag wird es eine offene Diskussionsrunde geben.

Foto: HNA

Der zweite Teil der Veranstaltungsreihe wird von Eckhard Geitz, ehemaliger wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Kassel gehalten. Geitz, der auch als Regisseur und Drehbuchautor engagiert ist, wird das Thema Fake-News aus der Sicht der Medien, ausgehend der Frage des Oxforder Informationsphilosophen Luciano Floridi „Die neuen Informations- und Kommunikationstechniken sind Techniken des Selbst“, beleuchten.

 

Fake News 

03.Mai.2017 Hörsaal 5 (HS V), Arnold-Bode-Str. 12, 34127 Kassel
Mit Dr. Michael Dellwing

10.Mai.2017 Hörsaal 4 (HS IV), Arnold-Bode-Str. 12, 34127 Kassel
mit Eckhard Geitz

Veranstaltung im Vorlesungsverzeichnis der Universität Kassel (03.05.)
Veranstaltung im Vorlesungsverzeichnis der Universität Kassel (10.05.)
Veranstaltungsseite des AStA-Kassel

 

Veranstaltet vom AStA-Kassel
Verantwortlich für diese Veranstaltung:
Vincent Meinert, SB Digitales, Referat für Öffentlichkeitsarbeit
in Kooperation mit dem Referat für Politische Bildung, Chris Bauer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.