Führung durch den Weg der Erinnerung

 

2010 wurde auf Initiative von Studierenden die Geschichte des Geländes aufgearbeitet und der Weg der Erinnerung ins Leben gerufen. Dieser setzt sich auch mit der historischen Bedeutung des ehemaligen Henschel-Geländes auseinander, an dessen Stelle sich der heutige Universitätscampus befindet.

Der Weg der Erinnerung beginnt vor dem Gebäude K10 an der Henschelstraße und führt über das ehemalige Gelände der Firma Henschel am Holländischen Platz. Die Universität hat in diesem Zusammenhang die alten K-Bezeichnungen wieder in die offiziellen Gebäudebenennungen aufgenommen – die Initiale „K“ verwies auf den Henschel-Standort Kassel.

Der Weg der Erinnerung ruft die Geschichte des Missbrauchs von Wissenschaft und Technik ins Gedächtnis zurück. Er erinnert an die Teilhabe von Wissenschaftler*innen aller Fachrichtungen und Disziplinen an der ideologischen und praktischen Vorbereitung der nationalsozialistischen Verbrechen.

Mehr Informationen zum Weg der Erinnerung und seinen Stationen findet ihr auf der offiziellen Seite des Wegs der Erinnerung.

Am:

14.12.2018 um 15 Uhr

beschreiten wir im Rahmen einer Führung den Weg der Erinnerung. Der Treffpunkt ist vor dem AStA (Nora-Platiel-Straße 2, 34127 Kassel) und die Führung ist natürlich kostenlos.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.