KonRad, quo vadis?

Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen,

zum 1. Januar 2018 steht ein Anbieterwechsel des beliebten Fahrradvermietsystem KonRad an. Beschlossen durch das Studierendenparlament im Mai diesen Jahres konnte der neue AStA der Universität Kassel in intensiven Verhandlungen weiterhin gute Konditionen für euch verhandeln. Wie immer könnt ihr die ersten 60 Minuten kostenfrei fahren! Auch weiterhin stehen für euch gut 400 Fahrräder an über 50 Stationen zur Ausleihe bereit.

„Am Ende von sehr konstruktiven Verhandlungen mit allen Beteiligten freuen wir uns sehr, dass der altbekannte Dreiklang aus KVG, Betreiberin und dem AStA als Vertretung der Hauptnutzer*innengruppe fortbestehen kann“, so der Mobilitätsreferent des AStA, Tobias Marczykowski (Grüne Hochschulgruppe). „Nach Wochen und Monaten intensiver Absprache und Zusammenarbeit können wir nun ein gemeinsames Konzept vorstellen, an welchem nicht nur die Studierenden, sondern auch die Bewohner*innen und Besucher*innen der Stadt Kassel Freude haben werden.“

Natürlich möchten wir euch allen die Gelegenheit bieten, euch ausführlich über bevorstehende Änderungen zu informieren. Deshalb werden wir am 13. Dezember gemeinsam mit nextbike und der Kasseler Verkehrsgesellschaft (KVG) eine Informationsveranstaltung veranstalten. Also: nutzt die Chance und erscheint zahlreich!

→ 13.12.2017 um 16:30 Uhr am Campus Holländischer Platz, HS 4 in der Arnold-Bode-Straße 12

 

Beste Grüße

euer AStA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.