Nachtrag Semesterbeitrag

Da gestern Abend einige Mails von verunsicherten Studierenden mit Fragen bezüglich des Nachtrags zur Semesterbeitragserhebung bei uns angekommen sind möchten wir euch den Sachverhalt hier kurz erläutern.

Da es der derzeitige AStA geschafft hat die Gebühren für das Fahrradverleihsystem deutlich zu senken (-50%) und eine Kooperation mit einem Betreiber später in Kraft trat als geplant, wurden pro Studierenden 0,82 € mehr eingezogen, als letztendlich benötigt wurden. Von einer Rückerstattung per Überweisung haben wir abgesehen, da die Kosten dabei den eigentlichen Wert der Überweisung überschritten hätten. Diese unnötigen Kosten sah der AStA als Verschwendung studentischer Gelder an und hat daher eine anderweitige Nutzung im Sinne der Studierenden geprüft.

Die Mittel sind zweckgebunden und nur für den Bereich Mobilität und Kultur einsetzbar. Für was genau die Mittel eingesetzt werden ist noch nicht genau klar, für den Betrag aus der Mobilität ist beispielsweise eine Investition in zusätzliche Fahrräder für nextbike-System möglich. Die Mittel im Bereich Kultur können z.B. für die nächste Großveranstaltung wie das diesjährige Waschbär-Open-Air eingesetzt werden. Diese Investitionen werden im kommenden Sommersemester im Studierendenparlament besprochen. Wenn ihr euch also für den weiteren Verbleib der Gelder interessiert, habt ihr jederzeit die Möglichkeit das Studierendenparlament zu besuchen oder im Livestream zu verfolgen.

Weiterhin gibt es die Möglichkeit sich, wie am 22.01.2018 veröffentlicht, bis zum 28.02.2018 die überschüssigen 0,82 € unter Vorlage des Studierendenausweises im Finanzreferat des AStA abzuholen. Die Sprechzeiten des Finanzreferats sind auf der Homepage zu finden.

WEG MIT
§219a!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.