Transhumanismus – „Die gefährlichste Idee der Welt“ !?

 

Lorenz Sorgner: Transhumanismus – „Die gefährlichste Idee der Welt“ !?

Datum: 14.06.2017, 18-20 Uhr

Ort: Hörsaal IV, Arnold Bode Straße 12, 34127 Kassel

Der Transhumanismus thematisiert zentrale aktuelle Herausforderungen und verdeutlicht, welche radikalen Paradigmenwechsel gegenwärtig im Gange sind, z.B. eine Revision des „Menschenwürde“-Begriffs, eine Abwendung vom Speziesismus, neue Familien-Konzepte, Genanalysen und genetische Modifikationen als Zukunft der elterlichen Erziehung, die Entstehung der Metahumanities.

Der Vortrag beschäftigt sich mit dieser kulturellen und philosophischen Bewegung. Er bietet eine allgemeine Übersicht der Geschichte und der wichtigsten Anliegen des Transhumanismus und verknüpft sie mit kontroversen Diskursen zum Themenfeld Enhancement

Referent ist Stefan Lorenz Sorgner, Professor für Philosophie an der John Cabot Universität in Rom und Gastdozent am Institut für Philosophie an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena. Er zählt zu den führenden post- und transhumanistischer Philosoph ist Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.